News

15 Jahre Reichenauer Tage


Gesellschaftliches Miteinander durch Engagement

An den 15. Reichenauer Tagen zur Bürgergesellschaft werden Fragen und Herausforderungen zur Zivil- und Bürgergesellschaft diskutiert sowie angewandte Praxismodelle sozialräumlicher Quartiers- und Dorfgestaltung vorgestellt.

Wer engagiert sich wie, in welcher Form? Wo und wie werden Engagementformen in Bezug auf die Gestaltung sozialer Strukturen, den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Teilhabe und Zufriedenheit der Menschen bewertet? Und wohin wird die Entwicklung gehen?

Gesellschaftliches Miteinander durch Engagement

Freitag, 14. Juli 2017
im Bildungszentrum Kloster Hegne
in Allensbach / Hegne

Mehr Informationen & Programm (PDF)


Generationen 4.0. Jedes Alter hat sein Alter.


15. Mai 2017 | Die Entwicklungspsychologin Pasqualina Perrig-Chiello spricht am 18. Mai 2017 im KKLImpuls "Gespräche zur Zeit" zum Thema "Generationen im Clinch".

Pasqualina Perrig-Chiello hat den Wandel im sozialen Zusammenspiel zwischen den Generationen aus den unterschiedlichsten Perspektiven heraus erforscht. Ihr Augenmerk gilt aber auch den Besonderheiten der Kindheit, der Jugendlichen, der Menschen in der Lebensmitte und im Alter. Und sie kennt die Schwierigkeiten der Übergänge von der einen in die andere Lebensphase.



Prof. em. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello
Die Berner Entwicklungspsychologin zum Thema
«Generationen im Clinch».
Donnerstag, 18. Mai 2017
19 Uhr, Auditorium KKL Luzern

Programm


Marktplatz 2017


11. Mai 2017 | Die diesjährige Fachtagung Marktplatz vom 8. September 2017 richtet sich an Akteure aus dem Umfeld von Sport, Bewegung und Gesundheit. Projektinitianten geben Einblick in ihre Praxisbeispiele.

In Kooperation mit der Stiftung Hopp-la lädt die Generationenakademie zum Marktplatz 2017 vom 8. September in Zürich ein. Gezeigt werden Bewegungsprojekte, bei denen jederfrau und jedermann mitmachen kann. Dabei geht es nicht um Sport, sondern viel mehr um Prophylaxe, Spass, Freude an der Bewegung.

Jetzt anmelden!

Mehr Informationen und Anmeldung


Förderprogramm Gemeindeentwicklung


Das Bundesamt für Raumentwicklung ARE fördert Projekte, die zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene beitragen.

Alle detaillierten Informationen zu den Kriterien und Anforderungen für Projekte entnehmen Sie auf der Seite des ARE.
Eingaben können bis am 15. September 2017 eingereicht werden.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Raumentwicklung


Tagung für eine intergenerative Betreuung


Gemeinsam mit Careum Weiterbildung präsentiert Intergeneration "Intergenerative Initiativen und Kooperationen in der Betreuung" auf einer Impulsveranstaltung am 14. November 2017 in Aarau. 

Demografische und soziale Umwälzungen erzwingen neue Modelle, Innovationen und Reformen im Betreuungswesen (Care-Bereich) von Jung und Alt. In immer mehr Städten und Gemeinden treffen heute Kinderbetreuungseinrichtungen auf Altersinstitutionen. Dadurch eröffnen sich neue Chancen und Möglichkeiten, diese Betreuungslandschaft für den Generationenaustausch zu nutzen. Fachpersonen mit langjährigen Projektaufbau- und Praxiserfahrungen stellen auf der Tagung die wichtigsten Modelle und ihre praktischen Erfahrungen vor. Aus einer empirischen Studie werden wissenschaftliche Forschungsergebnisse aus der Kindheitspädagogik und der Gerontologie präsentiert.

Wann und wo?
14. November 2017 in Aarau

Mehr Informationen finden sie hier


26. Lifefair Forum


Lifefair - Plattform für Nachhaltigkeit lädt zum 26. Lifefair Forum. Diskutiert wird über innovative Lösungen für die «Generation Sandwich» – die 40- bis 60 Jährigen, eingeklemmt zwischen Kinderaufzucht und Altenpflegen: Wie können Innovationen helfen, z.B. bzgl. Digitalisierung, Robotik, Wohnen und Finanzierung?  Welche neue Geschäftsmodelle, Partnerschaften und Marktchancen entstehen?

Home Instead-CEO Paul Fritz zeigt in seiner Keynote, wie innovative Dienstleistungen die Sandwich-Generation unterstützen und wo weitere Lösungen wünschenswert wären. Danach diskutieren auf dem Podium ausgewiesene Spitzenkräfte und Meinungsmacher unterschiedliche Lösungen zur Frage: Wie können Mid-Agers in Ihrer Doppelbelastung nachhaltig entlastet werden?

Wann und wo?
Montag, 3. April 2017, St. Peterstrasse 19, Forum St. Peter beim Paradeplatz Zürich;  18.00 bis 19.45 Uhr, danach Networking beim Apéro Riche.

Mehr Informationen finden sie hier: Programm, Anmeldung


Netzwerk-Jahresversammlung


Der Schweizerische Städteverband präsentierte am 23. Januar 2017 im Rahmen der Netzwerk-Jahresversammlung seine Aktivitäten für das Jahr 2017. Auf dem Programm stehen:

die Besichtigung von alternativen Wohnprojekten in einer Mitgliedsstaat, Fachtagung zum Thema "Politische Partizipation" mit ReferentInnen aus Wissenschaft und Praxis sowie Fachaustausch unter Städten, Werkstatt "Intergenerative Betreuung" unter Leitung der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft, Vertiefung des Thema "Demenzfreundliche Stadt" zusammen mit der Schweizerischen Alzheimervereinigung.

Zur detaillierten Agenda des Schweizerischen Städteverbands


Hedy Graber im Interview


Im Interview mit der Bernerzeitung vom 27. Februar 2017 klärt Hedy Graber, Direktorin Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund auf, welche Impulse das Migros-Kulturprozent mit der Initiierung eigener Projekte und der Projektförderung setzt.

Hedy Graber nennt dabei die Generationenakademie als Beispiel, wie das Migros-Kulturprozent helfen kann, die Gesellschaft fit zu machen für die Zukunft. Als elementar betrachtet sie die Förderung der Solidarität vor Ort. Die Generationenakademie leistet ihren Beitrag dazu mit der Vernetzung von Fachleuten und Freiwilligen.

Lesen Sie hier das ganze Interview


Interview in der Zeitlupe


Zeitlupe ist die Zeitschrift der Pro Senectute Schweiz.

In der aktuellen Ausgabe Nr. 3 vom Februar 2017 ist ein Interview mit Maja Graf und Jessica Schnelle über die Generationenakademie zu finden.

ganzer Artikel lesen


Expedition mehr als wohnen


Erleben Sie ein erfolgreiches Generationenprojekt vor Ort.

Darum bieten wir mit unseren Expeditionen Einblicke in erfolgreiche Generationenprojekte. Erfahren Sie, was die Beteiligten im Projekt bewegt und wie dort Generationen-Begegnungen zustande kommen.

Am 23. Juni 2017 öffnet das Hunziker-Areal in Zürich-Leutschenbach seine Türen für unsere nächste Expedition. Die Grosssiedlung funktioniert nach dem Prinzip «Quartier statt Siedlung» und bietet mehr als wohnen. Lernen Sie den ein innovatives, mehrfach ausgezeichnetes Wohnkonzept kennen.

Mehr Informationen und Anmelden


X

Newsletter


     
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

* Pflichtfeld